Mitteilungen / News aus der Ortsgemeinde Dahlheim

15 LeseHelden an Dahlheimer Grundschule

7. April 2015                                                                Veröffentlicht in: Grundschule Dahlheim

Mit „Kultur macht stark“ fördert das Bundesministerium für Bildung außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche. Hier setzt ,,Ich bin ein LeseHeld" an, das Projekt des Borromäusverein e.V. zur Förderung der Lesekompetenz für Jungen im Rahmen von ,,Kultur macht stark". Die Kath. öffentliche Bücherei St. Goarshausen hat dieses Angebot für 15 Schüler der Josef Guggenmos Grundschule in Dahlheim umgesetzt.

Im Vorfeld nahm Frau Doris Nürnberger, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei St. Goarshausen, an einer Schulung zur Aktion teil. Ein Aktionspaket mit Vorlesehocker, Bücherkiste, LeseHeldenpass, Rucksäcke, Stirnlampen, alles versehen mit dem LeseHeldenlogo, zur Unterstützung des Projektes wurde geliefert. Bücher im Wert von ca. 500.- Euro wurden aus einer Medienliste der Kategorie „Natur und tierische Abenteuer“ bestellt. Um den Jungen eine starke Identifikationsmöglichkeit zu bieten, haben vier männliche Vorleser als Lesevorbilder diese Aktion begleitet.

15 LeseHelden an Dahlheimer Grundschule

Am ersten Aktionstag wurden die Rucksäcke an die Teilnehmer verteilt. Bei herrlichem Sonnenschein begab sich die Gruppe auf den Weg zur Imkerei Nengel. Hier erklärte Imkermeister Martin Nengel die Arbeit eines Imkers und auch ein Bienenstock konnte bewundert werden. Anschließend wurde noch eine Bienengeschichte vorgelesen. Auf dem Rückweg sah man einige fleißige Bienen in den Vorgärten. Dadurch inspiriert wurde entschieden, dass die Kinder sich in den vier Aktionstagen zwischen den Lesepausen ein Themengärtchen „Ostern“ anlegen. Ein Holzkistchen wurde mit Holzwolle bestückt, ein Glas mit Erde und Sand gefüllt, Zweige geschnitten, Eierschalen mit Watte und Kressesamen ins Tageslicht gestellt. Zum Ausklang des Tages suchten sich die LeseHelden noch ein Buch von dem Angebot der Bücherkiste aus.

Am zweiten Aktionstag besuchte Kurt Hergenhahn die LeseHelden. Die Geschichte von der kleinen Birke wurde vorgelesen, dazu präsentierte er drei Bonsaibäume und erklärte die verschiedenen Strukturen der Bäume. Zwischen den Lesepausen gab es ein Picknick, sowie konnte der Vorleser gestellte Fragen zu Bäumen beantworten.

Am dritten Aktionstag las der Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner das Buch von der Steinsuppe vor, wobei er noch nicht ahnte, dass die Kinder am Abschlussfest diese Steinsuppe für die Gäste zubereiten würden. Auf Wunsch der LeseHelden musste Herr Maxeiner bei einem Bewegungsspiel noch als „ Schlauer Fuchs“ teilnehmen. Gegen Ende des Nachmittags wurden wieder Bücher ausgeliehen und die keimende Kresse besprüht.

Am vierten Veranstaltungstag kam der Förster Karl-Heinz Kasper zu der Gruppe. Er las aus einem Buch über Bäume vor, erklärte die verschiedenen Eigenschaften der Bäume, deren Blattstrukturen und sprach über das Wachstum von verschiedenen Laub.- und Nadelbäumen. Die LeseHelden hatten verschiedene Fragen zum Berufsbild Förster und deren Aufgabenbereich in der Natur. Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde der Ablauf für den letzten Aktionstag besprochen und ein kleines Lied für die Gäste einstudiert. Nach der Buchausleihe ging auch dieser Nachmittag zu Ende. Einige Teilnehmer haben noch an den Vorbereitungen für das Abschlussfest teilgenommen. Es wurden Tische eingedeckt, dekoriert und vieles für die Gäste vorbereitet.

Am fünften Aktionstag fand das große Abschlussfest statt. Pfarrer Königsstein, Frau Marion Voss von der Bücherei St. Goarshausen, sowie Eltern, Großeltern und Geschwister, 56 Gäste fanden den Weg zu den LeseHelden.

15 LeseHelden an Dahlheimer Grundschule

Albert Göbel, Alejandro Weinert, Daniel Nengel, Finn Solbach, Finn Wölk, Jan-Niklas Schantz, Jonas Kern, Joshua Bröder,Joshua Michel, Luca Siegel, Luke Müller, Mika Grede, Nick Breitenbach, Philip Bleuel, Timon Eschenauer

Alle 15 Teilnehmer bekamen eine LeseHelden-Urkunde, sowie eine Stirnlampe als Abschlussgeschenk von Frau Voss überreicht. Nun konnten alle Gäste sich in den vorbereiteten Betreuungsraum begeben, und staunten nicht schlecht, was die LeseHelden alles vorbereitet hatten. Bei einem Wunderkerzenfeuerwerk wurde das Lied

„Wir sind die LeseHelden, wir sind im Lesen fit, wir laden Euch zum Essen ein und wünschen guten Appetit“ laut geschmettert. Die LeseHelden servierten die leckere Steinsuppe (Rezept kann man in dem Buch ,,Steinsuppe" nachlesen) dazu belegte Brote und Getränke.

15 LeseHelden an Dahlheimer Grundschule

Die Aktion „Ich bin ein LeseHeld“ hat den Spaß am Umgang mit Literatur gefördert, es hat den Grundstein für ein erfülltes Leseleben ermöglicht. Zusammen mit den VorleseHelden wurde ein wichtiger Beitrag zur Leseförderung von Jungen geleistet. Die Bücherkiste, sowie der Vorlesehocker verbleiben in der Schulbücherei der Josef Guggenmos Grundschule in Dahlheim, das Lesematerial steht somit allen Schülern der Grundschule zur Verfügung.

(Text: Doris Nürnberger)

Artikel teilen

Artikel kommentieren